Freitag, 10. Februar 2017
Auswirkungen treffend einschätzen und Gegenmaßnahmen entwickeln

In unserem Forum Starkregen beleuchten wir diese Aspekte im Detail. Wir würden uns sehr freuen, Sie als Teilnehmer auf einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Montag, 30. Januar 2017
Am 12. & 13. Januar 2017 fand die IWASA zum Kernthema „LIVING RIVERS – Neues aus Praxis und Forschung“ in Aachen statt.

Wir präsentierten unsere Leistungen rund um das Thema Wasser einem interessierten Fachpublikum aus Wasserbau und Wasserwirtschaft an unserem Ausstellungsstand.



Themenschwerpunkte der Vortragsreihen waren:

* Messen * Stoffe * Prozesse * Maßnahmen * Projekte *

Herr Dr. Oliver Stoschek war im Vortragsblock „Stoffe“ mit einem Beitrag über die „Modellierung des Schadstofftransportes in Gewässern am Beispiel der Elbe“ vertreten. Haben Sie Fragen zu diesem Themenschwerpunkt oder zu unseren Lösungen, dann melden Sie sich bitte gerne bei uns.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung. An dieser Stelle danken wir dem Organisationsteam für die gute Umsetzung.

Donnerstag, 22. Dezember 2016
Sehr geehrte Kunden,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und das MIKE Powered by DHI Support Team möchte sich herzlich für die gute Zusammenarbeit bei Ihnen bedanken.

Zum Ende des Jahres, insbesondere um die Feiertage, steht der Support vom 26. bis einschließlich 30.12.2016 nicht zur Verfügung. Ab dem 02.01.2017 sind wir wieder in gewohnter Weise für Sie da.

Ihnen allen wünschen wir besinnliche Weihnachtstage und für das Neue Jahr 2017 Gesundheit und Erfolg.

Mit besten Grüßen

Ihr MIKE Powered by DHI Support Team
Montag, 12. Dezember 2016


Tech Talk #6: Senior Mikrobiologe, Claus Jørgensen

Im Rahmen des Themenjahrs „Starkregen 2017 - Was erwartet uns?“ haben wir neben der Modellierung des Starkregens, der Überflutungen und hohen Grundwasserstände ein weiteres Risikofeld identifiziert. Was passiert im urbanen Raum, wenn infolge einer Sturzflut das Abwassersystem versagt und es einen Überstau aus der Haltung gibt? Es erfolgt in der Regel eine bakterielle Kontamination der überschwemmten Flächen. Diese bakterielle Verschmutzung der öffentlichen Flächen nach einem Überstau der Kanalisation verschwindet nicht unmittelbar mit der Trocknung der Oberflächen.

Wir laden jeden interessierten Leser ein, sich unser neues Video TechTalks #6 Urban Flooding and Public Health anzuschauen, es zeigt unsere Erfahrungen in diesem Gebiet auf und präsentiert die praktische Anwendung. Als Service für unsere deutschen Kunden, ist dieses Video mit deutschen Untertiteln ausgestattet.

Donnerstag, 8. Dezember 2016
http://worldwide.dhigroup.com/presences/emea/germany/news/2016/12/07/techtalk7

Im siebenten Teil unserer Tech Talk Reihe erklärt Siti Maryam Yaakub vom DHI Research Center in Singapur, warum sich einige marine Arten bevorzugt an bestimmten Orten ansiedeln und wie die hydrodynamischen Kräfte von Strömungen und Wellen die Wachstumsraten und Entwicklungen beeinflussen. Die empirischen Erkenntnisse ermöglichten es DHI, die hauseigenen ökologischen Modelle deutlich zu verbessern.
Freitag, 4. November 2016
Das HKC – HochwasserKompetenzCentrum – in Köln bietet ein einzigartiges Netzwerk, das Theorie und Praxis im Hochwasserschutz verbindet und durch den entstehenden Dialog die örtliche Hochwasservorsorge und Sensibilität für das Thema fördert.

Einen Schwerpunkt bilden der Aufbau und Ausbau von Informationsnetzwerken, sowie die Vorbereitung, Entwicklung und Durchführung von Projekten, Forschungsvorhaben und Studien zum nachhaltigen, wirtschaftlichen und vor allem praxisgerechten Umgang mit dem Thema Hochwasser.

Wir als aktives Mitglied bringen unsere Fachkompetenz immer wieder sehr gerne ein und forcieren den thematischen Austausch.

Wir bedanken uns für den konstruktiven Tag.
Freitag, 28. Oktober 2016
Im Oktober hat DHI offiziell die Eröffnung des neuen Büros in München gefeiert und Kunden und Projektpartner in unsere neuen Räumlichkeiten, in die Rosenheimer Str. 143, in 81671 München eingeladen.


Nach den Eröffnungsreden von Herrn Richard Vestner, Herrn Volker Clausnitzer und Herrn Patrick Keilholz hatten unsere Besucher Gelegenheit, sich bei einem Imbiss und Umtrunk die neuen Räumlichkeiten anzuschauen. Besonderes Interesse hat unser Virtual-Reality-Grundwassermodell des Münchener Flughafens erzeugt. Das Feedback unserer Gäste war sehr positiv und wir konnten gemeinsam zahlreiche Ideen für zukünftige Projekte entwickeln.

Es war ein gelungener Tag.

Willkommen auf dem DHI WASY Blog

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen aus der MIKE Powered by DHI Welt.

Wenn Sie einen Vorschlag für einen Eintrag in den MIKE Blog haben oder eine Information zur MIKE-Software nicht finden, dann schreiben Sie eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!



Kontaktieren Sie uns:

mikebydhi.de@dhigroup.com

mail@dhi-wasy.de/



DHI-Profil Video

Suche

Wird geladen...

Per E-Mail verfolgen

Seitenaufrufe